Sponsored Links

Alte Küche

alte küche 1
Sponsored Links

Alte Küche

Alte Küche In der Alten Küche wurde für zwei- bis dreihundert Gäste gekocht. Sogar Kupfertöpfe und -pfannen sind erhalten geblieben. Der Herd ist mit Dörr-, Back- und Glättsteinofen ausgestattet. Ein Wassertrog wurde direkt mit Quellwasser versorgt. Die Fenster öffnen sich zur gewaltigen, hohen Felswand über der Tamina. Die alte Küche mit ihrem urtümlichen Herd wurde sorgfältig restauriert und ist heute ein stimmungsvoller Raum für Apéros und ungezwungene Empfänge. Nutzen Sie das aussergewöhnliche Ambiente für kulinarische Höhenflüge mit Gruppen.
alte küche 1

Alte Küche

Die Arbeitsfläche in der Küche sollte nicht nur hübsch aussehen, sondern auch widerstandsfähig, hitzebeständig und pflegeleicht sein. Deshalb ist die Wahl des Materials entscheidend. Meist bestehen Arbeitsplatten aus Kunststoff, laminierter Spanplatte oder Vollholz – besonders Buche, Teakholz und Eiche liegen im Trend. Wer es edler mag, greift zu Marmor oder Granit. Kunststoff ist günstig, aber anfällig für Kratzer, dagegen wirkt Holz antibakteriell, und Risse lassen sich abschleifen. Steinplatten gelten als sehr hitzebeständig und langlebig. Auch ungewöhnliche Materialien können den Belastungen im Küchenalltag standhalten: So eignen sich die meisten Bodenbeläge als Arbeitsoberfläche, etwa Ausgleichsmasse in Betonoptik, Mosaike oder Korkplättchen. Als Untergrund kann man eine beidseitig vliesbeschichtete Hartschaumplatte, das Kerdi-Board, verwenden, die mit einer Stichsäge zugeschnitten wird. Bevor man die alte Platte abnimmt, müssen Spüle, Armatur, Kochfeld und Wandabschlussleisten entfernt werden.
alte küche 2

Alte Küche

Aus der altösterreichischen und mitteleuropäischen Kochbuchliteratur ragt ein Werk wie kein anderes heraus: Die Süddeutsche Küche der Katharina Prato. Kein Kochbuch hat im deutschen Sprachraum jemals vergleichbare Auflagen erzielt (rund 1 Million Exemplare in 79 Auflagen zwischen 1858 und 1960). Mittlerweile ist „Die Prato“ ein begehrtes Sammlerobjekt und eine wahre Fundgrube für all jene geworden, die gerne authentisch altösterreichisch kochen möchten. Christoph Wagner, „Österreichs führender Gastrosoph“ (Der Standard), versieht bei seiner Neu-Edition den Originaltext mit Er-läuterungen, Kommentaren, anekdotischen und warenkundlichen Hinweisen und zeigt, wie man komplizierte oder veraltete Rezepte an die Koch- und Essgewohnheiten unserer Zeit anpassen kann. Ein bibliophil gestaltetes Werk, das Kochbuch, Sammlerstück und Lesebuch in einem sein will und auch für Küchen von heute leicht und unkompliziert benutzbar ist!

Alte Küche

Alte Küche
Alte Küche

Sponsored Links

2 Photos of the "Alte Küche"

alte küche 1
alte küche 2