Sponsored Links

Küche Aus Polen

küche aus polen 1
Sponsored Links

Küche Aus Polen

Der Wodka war einmal Nationalgetränk in Polen, doch diese Zeiten sind vorbei. Mittlerweile haben die Polen immer mehr Gefallen am Bier gefunden, dessen Verbrauch von Jahr zu Jahr steigt. Mittlerweile steht Polen mit einem Bierkonsum von 98 Litern pro Jahr pro Kopf auf Platz 4 weltweit – hinter Tschechien (144 Liter), Deutschland und Österreich . Dies könnte daran liegen, dass die Polen vernünftig werden und etwas gesünder leben wollen – wahrscheinlich ist das, aber Spaß beiseite, denn Fakt ist, die Abgaben für Wodka, sprich Steuern, werden in Polen immer höher und erfreulicherweise gerade Jugendliche greifen nicht mehr so häufig zu Spirituosen wie früher.
küche aus polen 1

Küche Aus Polen

Die Polen lieben süßes Gebäck. Zu den beliebtesten Kuchen zählen Mohnrolle oder Apfelkuchen. Außerdem lässt man sich süße Brötchen mit Früchte- oder Mohnfüllung zum Dessert schmecken. Der Bagel kommt ebenfalls aus Polen und entstammt der jüdischen Küche. Bei dem so genannten Bajgle handelt es sich um ein ringförmiges Backwerk aus abgekochtem Hefeteig, der Begel wiederum ist ein Schmalzring aus Schlesien. Weiterhin gehören zu den süßen polnischen Spezialitäten viele Varianten von Feingebäck, darunter glasierte Krapfen, Schmalzgebäck, Blätterteiggebäck und Schokoladenkonfekt.
küche aus polen 2

Küche Aus Polen

Bekannt sind vor allem traditionelle polnische Wurstwaren (wędliny), etwa Krakauer, Kabanos oder Weißwurst. Von diesen sind nur die wenigsten in deutschsprachigen Ländern erhältlich, dennoch kann eine gleichnamige Wurst (kiełbasa) in Polen und Deutschland oft jeweils unterschiedlich ausfallen. Das polnische Original ist dabei meist fetthaltiger und wird häufig eine feine Knoblauchnote aufweisen. So versteht man in einigen Gegenden Deutschlands unter einer Krakauer eine lange Grill- oder Bratwurst von etwa 2 cm Dicke. In Polen hingegen ist die Krakauer eine kurze 4 bis 5 cm dicke Räucherwurst, welche vor allem als Aufschnitt zum Frühstück oder Abendbrot gereicht wird. Der deutschen Krakauer entspräche in Polen eher der Kabanos oder eine andere Wurstsorte. Die Erzeugung von Fleischwaren für die Wurstproduktion erfolgt meist durch extensive Schweinehaltung vieler Kleinbetriebe.
küche aus polen 3

Küche Aus Polen

Polnische Würste sind sehr fetthaltig Aleksandra Duda Polnische Wurstwaren gelten als traditionelle Spezialität, haben allerdings meist mit den bei uns bekannten Sorten nicht viel gemein. In manchen Gegenden Deutschlands wird die Krakauer als lange Bratwurst verkauft. In der polnischen Küche bezeichnet der Begriff Krakauer eine kurze dicke Räucherwurst, die als Aufstrich zum Brot gereicht wird. Die Wurstspezialitäten kommen bereits früh am Tag auf den Tisch, denn in Polen fällt bereits das Frühstück sehr herzhaft aus.Gemüse wird in der polnischen Küche ganz durchgekocht und häufig mit Semmelbröseln überzogen, die man in Butter anbrät. Diese Variante hat sich in der internationalen Küche etabliert.Bigos gilt als polnisches Nationalgericht. Es handelt sich dabei um ein Schmorgericht, das mit Schweinefleisch, Sauerkraut und Pilzen hergestellt wird. Man findet es in unterschiedlichen Varianten in den meisten polnischen Restaurants.
küche aus polen 4

Küche Aus Polen

Teigprodukte haben in der traditionellen polnischen Kochkunst eine herausgehobene Stellung und werden ähnlich geschätzt wie etwa in der italienischen Küche. Sie dienen als Beilagen zu Fleisch- und Pilzgerichten und als Suppeneinlagen, man behandelt sie mit Vorliebe aber auch als eigenständige Speisen. Die polnische Küche kennt verschiedene Arten von Teigtaschen und spezifischen Klößen und Nudeln, die regional in teils unterschiedlicher Ausprägung hergestellt werden, und liebt außerdem Eierpfannkuchen und Hefepfannkuchen besonders. Sie steht in dieser Hinsicht einerseits den übrigen slawischen Küchen Osteuropas, andererseits aber auch der böhmischen, bayerischen und schwäbischen Küche nahe. Wie die russische, die weißrussische und die ukrainische Küche hat auch die Küche Polens im Mittelalter Techniken der Teigverarbeitung aus dem Fernen Osten (China, Mongolei) übernommen, worauf die seit dem 13. Jahrhundert überlieferte Tradition der Pierogi-Herstellung zurückgeht. Wareniki und Pelmeni sind die ukrainischen und russischen Verwandten der Pierogi.
küche aus polen 5

Küche Aus Polen

hallo, vor einiger zeit waren wir in einen kleinen stadt in Polen, wollten uns auch auf empfehlung einige an küchen anschauen. Der laden wurde eigentlich schnell gefunden aber zu der zeit gab es nicht so viel an auswahl. Und das was am lager war, fanden wir nicht so ansprechend. Wir wollten eben was exklusives haben für unsere neue wohnung. Wo anders in polen haben wir dann nicht weiter versucht. Ich hoffe du hast dann mehr glück, vieleicht in größeren städten versuchen.
küche aus polen 6

Küche Aus Polen

hallo, vor einiger zeit waren wir in einen kleinen stadt in Polen, wollten uns auch auf empfehlung einige an küchen anschauen. Der laden wurde eigentlich schnell gefunden aber zu der zeit gab es nicht so viel an auswahl. Und das was am lager war, fanden wir nicht so ansprechend. Wir wollten eben was exklusives haben für unsere neue wohnung. Wo anders in polen haben wir dann nicht weiter versucht. Ich hoffe du hast dann mehr glück, vieleicht in größeren städten versuchen. Ich hoffe ich konnte dir damit weiter helfen. mfg
küche aus polen 7

Küche Aus Polen

Zu den besonderen Spezialitäten zählen Obwarzanek und Bagel (Bajgiel), ringförmige Backwerke aus abgekochtem Hefeteig, die beide ursprünglich aus Krakau stammen. Die älteren Obwarzanki haben den größeren Durchmesser und sind gedreht, während die seit dem 17. Jahrhundert bekannten Bajgle kleiner und weicher sind und vor allem der jüdischen Küche angehören. Die chałka (Hefezopf) wurde aus der jüdischen Tradition in die polnische Backkultur übernommen; ihr Vorbild ist die Challa, ein altes Sabbatgebäck. Aus der altslawischen Tradition stammt der Podpłomyk, ein dünner Teigfladen mit eingeschlagenen Rändern, der häufig pikant belegt ist und ähnlich aussieht und heißt wie der Flammkuchen. Ebenfalls pikant belegt ist die Zapiekanka, eine mit Käse überbackene halbe Weißbrotstange.
küche aus polen 8

Eine urpolnische Beilage zu Fleisch und Pilzen ist gekochte und gebackene Brei (Kasza, altpol. Breja), eine landestypische Grütze aus Buchweizen, die in Polen jahrhundertelang die Grundlage der Ernährung bildete. Traditionsgemäß sollte man dafür gerösteten Buchweizen kochen und anschließend im Ofen erneut rösten, um die Kasza dann mit glasierten Zwiebeln und ausgelassenen Speckwürfeln zu servieren. Heute gibt es sie allerdings auch aus dem Kochbeutel.
küche aus polen 9

Polnische Wurstwaren gelten als traditionelle Spezialität, haben allerdings meist mit den bei uns bekannten Sorten nicht viel gemein. In manchen Gegenden Deutschlands wird die Krakauer als lange Bratwurst verkauft. In der polnischen Küche bezeichnet der Begriff Krakauer eine kurze dicke Räucherwurst, die als Aufstrich zum Brot gereicht wird. Die Wurstspezialitäten kommen bereits früh am Tag auf den Tisch, denn in Polen fällt bereits das Frühstück sehr herzhaft aus.
küche aus polen 10

Teigprodukte findet man in der polnischen Küche in verschiedenen Varianten. Sie bilden eine beliebte Beilage zu Fleischgerichten und Suppen oder werden als eigenständige Speisen verzehrt. Die in der osteuropäischen Küche häufig vorkommenden Teigtaschen gibt es auch in Polen. Sie werden in verschiedenen Variationen hergestellt und mit Sauerkraut, Pilzen oder Fleisch gefüllt. Auch Nudeln, Pfannkuchen und Klöße sind sehr beliebt.
küche aus polen 11

Eine Besonderheit stellen Pangasius, ein im Süßwasser lebender Haiwels aus Südostasien, und der zu den antarktischen Krokodileisfischen zählende Bändereisfisch (Champsocephalus gunnari, polnisch kergulena oder kargulena) dar, der vor den Kerguelen im südlichen Indischen Ozean gefangen wird. Beide Fischarten werden in Polen gerne zubereitet. Eine weitere Besonderheit ist die Popularität und Verbreitung von eingemachter Fischleber wie etwa Dorschleber.

Brot (chleb) ist ein zentraler Bestandteil der polnischen Esskultur. Polnisches Brot wird traditionell mit Sauerteig hergestellt, allerdings werden heute auch andere Backtriebmittel eingesetzt. Die verbreitetsten Brotsorten sind chleb zwykły (Weizenmischbrot), chleb biały (Weißbrot), chleb graham (Grahambrot) und chleb razowy (Vollkornbrot). Weitere gängige Backwaren in Polen sind bułka (Brötchen) und rogal oder rogalik (Hörnchen), die jeweils wesentlich größer ausfallen können als ihre deutschen Gegenstücke, während Brotlaibe im Vergleich meist kleiner sind. Auch die drożdżówka (süßes Brötchen aus Hefeteig oder Plunderteig, etwa mit Weißkäse, Mohn, Heidelbeeren, Zwetschgen, Rhabarber oder Fruchtmarmelade) gibt es überall zu kaufen.
küche aus polen 13

Wein (wino) wird seltener getrunken als Bier und hat nicht denselben Status wie Wodka, ist jedoch seit dem Mittelalter Teil der nationalen Kultur. In früheren Jahrhunderten wurde Wein überwiegend aus Ungarn bezogen, da Weinbau zwar in Kleinpolen und Schlesien („Grünberger“) traditionell verbreitet ist, bis heute jedoch nur in geringem Umfang betrieben wird. Allerdings ist für die mittlere Zukunft eine starke Ausweitung der polnischen Rebflächen vorgesehen. Im 19. und frühen 20. Jahrhundert wurde auch im ehemaligen Ostpolen, am Dnjestr und einigen seiner Zuflüsse, Wein angebaut. Bis zum Zweiten Weltkrieg gehörte der Weinhandel in Polen zu den Domänen jüdischer Kaufleute.
küche aus polen 14

Typisch , Polen hören und gleich schlecht machen anstatt sich zu informieren, zb. darüber daß die meisten in DE verkauften Möbel aus Osteuropa stammen .
küche aus polen 15

Kommentar von Tytoon 15.11.2013, 14:52 Typisch , Polen hören und gleich schlecht machen anstatt sich zu informieren, zb. darüber daß die meisten in DE verkauften Möbel aus Osteuropa stammen . 1
küche aus polen 16

Fleisch, vor allem Rind- und Schweinefleisch, spielen in Polen eine große Rolle. Große Bekanntheit haben vor allem auch polnische Würste, die teilweise echte Spezialitäten sind. Dabei muss man jedoch wissen, dass die Sortenvielfalt nicht unbedingt viel mit deutschen Wurstwaren zu tun hat. So ist eine polnische Krakauer nicht mit der gleichnamigen deutschen Brat- oder Grillwurst zu verwechseln, sondern ist eine 4 bis 5cm dicke Räucherwurst, die in der Regel als Aufschnitt zu Brot gegessen wird. Doch auch Gemüse ist beliebt und verbreitet. Während sich jedoch in deutschen Küchen immer mehr ein schonendes Garen von Gemüse durchsetzt, das nicht nur die Vitamine im Gemüse besser erhält, sondern auch für mehr Biss sorgt, wird in der polnischen Küche das Gemüse meist voll durchgegart.

Sponsored Links

16 Photos of the "Küche Aus Polen"

küche aus polen 1
küche aus polen 15
küche aus polen 14
küche aus polen 13
küche aus polen 11
küche aus polen 10
küche aus polen 9
küche aus polen 8
küche aus polen 7
küche aus polen 6
küche aus polen 5
küche aus polen 4
küche aus polen 3
küche aus polen 2
küche aus polen 16