Sponsored Links

Küche Kaufen Tipps 7

küche kaufen tipps 7
Sponsored Links

Neuer Abschnitt Beim Küchenkauf lässt sich bares Geld sparen - aber nur, wenn man weiß, wie. 2. Fordern Sie echte Rabatte ein In jeder Küche ist der sogenannte "Küchenblock" enthalten, denn das ist nichts anderes als eine stark reduzierte Küchenzeile. Darauf bekommt der Händler vom Hersteller satte Rabatte. Allein dadurch kann er Ihnen schnell mehrere hundert Euro entgegenkommen. Machen Sie ihm klar, dass Sie sich damit nicht zufrieden geben - und handeln Sie einen zusätzlichen Preisnachlass heraus. 3. Aufpassen beim "Gesamtpaket" Oft kauft man Küchen im Gesamtpaket und aus einer Hand. Da kann es sein, dass Ihnen Elektrogeräte viel zu teuer verkauft werden. Manchmal bieten Händler nur Geräte von einem bestimmten Hersteller an. So steigt die Gewinnmarge des Verkäufers - Sie zahlen drauf. Vergleichen Sie daher unbedingt die Preise der einzelnen Geräte im Netz - und lassen Sie sich keine No-name-Billigprodukte unterjubeln. 4. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen Händler wollen möglichst schnell verkaufen und setzen Sie oft unter Zeitdruck. Lassen Sie sich nicht darauf ein, denn sie werden Ihren Preis auch in ein paar Wochen noch bekommen. Kurzfristige Aktionen sind oft gar nicht kurzfristig. Wer über längere Zeit Prospekte wälzt, kann dies sehr gut beobachten: Die Angebote wiederholen sich! Und gerade weil es kein Rücktrittsrecht gibt, sollte man sich beim Küchenkauf lieber ganz in Ruhe entscheiden. Angebote gibt es viele, doch kaufen sollte man nur dort, wo alles passt. 5. Kaufen Sie da, wo das Gesamtpaket stimmt Gerade weil es bei Küchen so schwer ist zu vergleichen, sollten Sie sich nicht mit dem erstbesten Vorschlag eines Verkäufers zufrieden geben. Machen Sie sich vorher Gedanken, wie ihre Traumküche aussieht und lassen Sie sich dann von verschiedenen Händlern Vorschläge machen. Kaufen Sie anschließend da, wo das Gesamtpaket überzeugt.

Sponsored Links