Sponsored Links

Schwäbische Küche Stuttgart

schwäbische küche stuttgart 1
Sponsored Links

Schwäbische Küche Stuttgart

Das traditionell schwäbische Restaurant Stuttgarter Stäffele besteht aus 5 Lokalen für schwäbische Spezialitäten. Großes Stäffele, Kleines Stäffele, Weinkeller, Raritätenkabinett und Höflesgarten vereinen sich zu einem einmalig urigen gastronomischen Highlight im Westen Stuttgarts. Nicht nur bietet die Speisekarte allerlei schwäbisches zum schlemmen sondern auch die Weinkarte und insbesondere das Raritätenkabinett überzeugen mit einer Vielfalt an besonderen Weinen aus der Region.
schwäbische küche stuttgart 1

Schwäbische Küche Stuttgart

10. Rembrandt Stuben 8 Beiträge €€ Schwäbisch, Deutsch Vaihinger Str. 2470567 Stuttgart Telefonnummer 0711 9973795 die brasserie rembrandt ist ein uriges kleines schwäbisches gasthaus. hier gibt es sehr große, und vorallem sehr leckere schwäbische gerichte. das personal ist äußerst nett und immer… mehr erfahren
schwäbische küche stuttgart 2

Schwäbische Küche Stuttgart

Die schwäbische Küche ist im Gegensatz zur französisch beeinflussten badischen Küche eher einfach und bodenständig. Sie ist beheimatet im sogenannten „Schwabenland“, das große Teile Württembergs umfasst, die Region Bayerisch Schwaben sowie das Allgäu und, historisch gesehen, auch Vorarlberg.
schwäbische küche stuttgart 3

Schwäbische Küche Stuttgart

Denkt man an schwäbische Küche, so fallen einem zuerst Maultaschen und Spätzle ein. Frische Eierteigwaren in den verschiedensten Variationen werden zu Hauptgerichten verarbeitet oder als Beilage gereicht, fehlen dürfen sie ebenso wenig wie eine Soße, Brühe oder zumindest reichlich Butter dazu.
schwäbische küche stuttgart 4

Schwäbische Küche Stuttgart

Für den schwäbischen Kartoffelsalat werden festkochende Salatkartoffeln gekocht, anschließend (noch heiß) geschält, in dünne Scheiben geschnitten und feingewürfelte Zwiebeln dazugegeben. Der Kartoffelsalat wird mit einer Marinade aus warmer Brühe, Essig und Öl übergossen und gut durchziehen gelassen. Er hat die richtige Menge an Marinade, wenn der Kartoffelsalat beim Umrühren schwätzt, also etwas schmatzt. Alternativ sagt man, dass er „zwischen furztrocken und soichnaß genau in der Mitte“ sein müsse. Mayonnaise, Speckwürfel oder Essiggurken sind hier fehl am Platz, stattdessen wird der Salat oft mit Schnittlauch garniert und mit Senf gewürzt. Als Gemüsezugabe ist noch die feingeschnittene Salatgurke denkbar. Ansonsten gibt es wohl so viele Rezeptvariationen für schwäbischen Kartoffelsalat wie es schwäbische Mütter gibt, und alle unterscheiden sich durch winzige Details. So kann die Wahl der richtigen Kartoffelsorte, des Abkühlungsgrades derselben, bevor sie geschält oder die weiteren Zugaben zugefügt werden, die Dicke der Kartoffelscheiben und die Art, wie sie geschnitten werden, die Menge und Reihenfolge des Zufügens der flüssigen Zutaten (Brühe, Essig, Öl), die Menge und Art der Gewürze variiert werden. Durch langjährige Prägung sind die meisten Schwaben überzeugt, der Salat ihrer Mutter sei der beste und einzig Wahre, es sei denn, sie gehörten zu den seltenen Exemplaren, die genau dieses Standardgericht bei der Nachbarin oder Verwandten leckerer als von der Mutter serviert bekommen haben. Laut mündlicher Überlieferung und Kochbüchern ist es nicht richtig, dass eine Marinade über die Kartoffeln gegossen wird, sondern dass in einer festgelegten Reihenfolge und Menge (die sich natürlich je nach familiärer Überlieferung unterscheidet) Brühe, Essig und zuletzt Öl über die Kartoffeln gegeben wird.
schwäbische küche stuttgart 5

Schwäbische Küche Stuttgart

Charakteristisch für die schwäbische Backwelt, obwohl durch größere Bäckereiketten im Rückgang, ist eine mannigfaltige Auswahl örtlich verschiedener Brotvarietäten. Auch die genaue Ausprägung weiträumig vorkommender Backwaren zerfällt oft in weitere, nicht mehr näher benannte Unterarten. In jeder Bäckerei finden sich jedoch Laugengebäck (Brezeln, Wecken und Stangen) und Hefezopf, die zu den traditionsreichsten schwäbischen Gebäcken zählen.
schwäbische küche stuttgart 6

Schwäbische Küche Stuttgart

Die schwäbische Seele (oder Briegel) ist ein baguetteartiges Weißbrot aus Dinkel, das aus dem Oberschwäbischen stammt. Der relativ dünnflüssige Teig aus Dinkelmehl, Hefe, Wasser und Salz wird von Hand zu einem länglichen Brot geformt, mit Kümmel und grobem Salz bestreut und goldbraun gebacken. Außen knusprig, ist die Seele innen weich und luftig. Dank des hohen Kleber-Gehaltes von Dinkelmehl bleibt sie innen feucht. Aus einem ähnlichen Teig, aber in anderer Form, wird der Knauzen hergestellt.
schwäbische küche stuttgart 7

Schwäbische Küche Stuttgart

Weinstube Fröhlich Gute, alte Gastlichkeit seit 1963: Die gemütlichen Holztische und Stühle in der kleinen Weinstube im Bohnenviertel sind zum Teil schon 40 Jahre alt. Die holzvertäfelte Stube überzeugt aber nicht nur mit ihrer rustikalen Gemütlichkeit, sondern auch mit dem überragenden Essen. Alles hausgemacht – seien es die Schwäbischen Maultaschen, die kräftige Flädlesuppe oder das Schnitzel mit Kartoffel-Gurkensalat. Nebst Klassikern lest ihr ab und an auch Ausgefallenes wie Straußenfilet mit Zuckererbsen und Basmatireis in der Speisekarte. Zum Nachtisch könnt ihr schwäbische Schmankerl wie Ofenschlupfer mit cremiger Vanillesauce ordern. Für Veggies ist übrigens auch immer etwas dabei, zum Beispiel vegetarische Rouladen. Ihr solltet auf jeden Fall reservieren, denn die Plätze sind sehr begehrt. Falls ihr spontan kommt, könnt ihr aber an der Bar noch den einen oder anderen Aperitif nehmen.

Die gute, deftige Hausmannskost. PRINZ findet, dass sie nicht unterschätzt werden sollte und hat hier für euch die besten schwäbischen Restaurants in Stuttgart aufgeführt.
schwäbische küche stuttgart 9

4. Mögle 14 Beiträge €€ Schwäbisch, Deutsch Dieterlestr. 3270469 Stuttgart Telefonnummer 0711 853174 In der Adventszeit ist beispielsweise Schneespray an den Fenstern und überall stehen kleine Dekoelemtente, so dass man selbst wenn man 3-4 Stunden dort verbringt noch immer etwas… mehr erfahren
schwäbische küche stuttgart 10

Auch die früheren herrschaftlichen und konfessionellen Entwicklungen des Schwabenlandes beeinflussten die regionalen Küchen: In den pietistisch geprägten Teilen Alt-Württembergs ist die Küche meist karger, die Ernährung steht im Vordergrund. Die katholischen, durch Österreich und Klosterbesitz geprägten Teile in Oberschwaben und im bayerischen Schwaben haben eine eher genussfreudige Küche mit einem deutlich höheren Anteil an üppigen Mehlspeisen. Die Küchen um die ehemaligen Reichsstädte Ulm, Augsburg, Ravensburg, Biberach sind heute noch vielfältiger, der regelmäßige Kontakt nach Italien und Frankreich ist spürbar.
schwäbische küche stuttgart 11

Eine über die Grenzen Württembergs hinaus bekannte Zubereitung der schwäbischen Küche sind Spätzle, die – vergleichbar der Salzkartoffel in Norddeutschland – die Rolle einer universellen Beilage zu saucenreichen Fleischgerichten einnehmen, aber auch für eigenständige Gerichte (Käs’spätzle, Wurstspätzle) Verwendung finden. In der Regel werden sie mit in reichlich Butter gebräunten Semmelbröseln oder gerösteten Zwiebeln garniert. Seltener werden sie als Süßspeise, ergänzt mit Apfelmus oder anderen Obstkompotten, gereicht.
schwäbische küche stuttgart 12

Etwas frivol auch „Buabaspitzla“ genannt, sind Schupfnudeln eine weitere Besonderheit aus der oberschwäbischen und Allgäuer Küche. Die länglichen, spitz zulaufenden Klößchen werden aus festem Kartoffelteig (ungefähr gleich viel Weizenmehl wie Kartoffeln) hergestellt, kurz in Salzwasser gegart und dann goldbraun in Butter angebraten. Diese können auch als Süßspeise gereicht werden, z.B. mit Zimtzucker oder Apfelmus. In manchen Regionen allerdings werden Schupfnudeln aus Nudelteig bevorzugt. Dazu zählen hauptsächlich Bayerisch Schwaben, Oberschwaben und das Allgäu.
schwäbische küche stuttgart 13

„Meine Eltern haben ebenfalls ein Lokal mit schwäbischen Gerichten geführt, verrät der Küchenchef. Die „Spitta-Ecke“ lag nur wenig entfernt in den Räumen der heutigen „Taverna Yol“. Hier wuchs Nektarios zwischen Weinblättern und Kartoffelsalat auf. „Ich habe die gutbürgerliche Küche ­quasi im Blut“, sagt er. „So exotisch finde ich das nicht. Über Schwaben, die Olivenöl verkaufen, wundert sich ja auch niemand.“ Mit der bloßen Pflege des familiären Erbes gibt sich der passionierte Koch allerdings nicht zufrieden. Experimente wie die „Nemme Normal“ Chili-Käsespätzle mit Peperoni oder ein feuriger Maultaschenauflauf machen dem 45-Jährigen besonders Freude. „Wir bleiben uns treu“, sagt er. „Die Basis ist traditionelle Kost aus frischen, regionalen Zutaten. Wir verfeinern das Angebot aber gerne mit einer eigenen Note.“ Zum Jubiläum stellt Theodosiadis weitere kulinarische Eigenkreationen in Aussicht. Derzeit bietet er ein Metzgergulasch von Rind und Schwein, abgeschmeckt mit Kellerbier und das passende Getränk in der Bügelflasche zum Sonderpreis an.
schwäbische küche stuttgart 14

Unverändert ist die Lust des Ehepaars am Kochen. Was der landläufigen Meinung nach als ausgesprochen heikel gilt, ist für die beiden Alltag: Sie arbeiten in der Gastronomie zusammen und stehen auch privat gerne gemeinsam in der Küche. Die ist im „Spätzleschwob“ stets für neugierige Blicke offen. „Die Gäste sollen sehen, dass alles mit Liebe zubereitet wird“, erklärt Theodosiadis. „Wenn es zu Stoßzeiten so richtig heiß hergeht, ist das für den Beobachter sicher ganz großes Kino!“

Sponsored Links

14 Photos of the "Schwäbische Küche Stuttgart"

schwäbische küche stuttgart 1
schwäbische küche stuttgart 13
schwäbische küche stuttgart 12
schwäbische küche stuttgart 11
schwäbische küche stuttgart 10
schwäbische küche stuttgart 9
schwäbische küche stuttgart 7
schwäbische küche stuttgart 6
schwäbische küche stuttgart 5
schwäbische küche stuttgart 4
schwäbische küche stuttgart 3
schwäbische küche stuttgart 2
schwäbische küche stuttgart 14