Sponsored Links

Was Kostet Eine Küche

was kostet eine küche 1
Sponsored Links

Was Kostet Eine Küche

Eine Küche gehört zur Grundausstattung in jeder Wohnung und in jedem Haus. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass die Preise für Küchen kalkulierbar sind – ganz im Gegenteil. Was eine Küche kostet hängt von der Ausstattung, der Größe und von den verwendeten Materialien ab. Eins vorweg: Aktuell scheint es fast so, als würde die typisch deutsche Küche dem Auto als Statussymbol den Rang ablaufen.
was kostet eine küche 1

Was Kostet Eine Küche

Sie ist eines der Herzstücke einer jeden Wohnung, oft viel mehr als nur ein Raum in dem man kocht, sondern eine Art zweites Wohnzimmer. Nicht umsonst wollen viele Gäste sie auf den meisten Partys praktisch gar nicht mehr verlassen: Die Küche. Zwischen hellen Schränken, Öfen aus Edelstahl und Marmorfliesen finden sich chromglänzende Töpfe, multifunktionelle Gemüseschaber und Arbeitsplatten aus Massivholz. Die Auswahl dessen, was in Küchen seinen Platz finden kann scheint auf den ersten Blick grenzenlos und kann bei der Planung durchaus erschlagen. Aber was kostet eine Küche eigentlich?
was kostet eine küche 2

Was Kostet Eine Küche

Eine neue Küche ist eine große Investition – aber auch Ihre Wunschküche können Sie um einiges günstiger kaufen, wenn Sie an den richtigen Stellen sparen. Die Kosten für eine Kücheneinrichtung unterscheiden sich schon nach Anbieter und Modell sehr deutlich. Wo noch mehr Sparpotenzial steckt und wie sich der Preis für eine Küche zusammensetzt, lesen Sie hier auf Käuferportal.
was kostet eine küche 3

Was Kostet Eine Küche

Je nach individuellem Anspruch kann man für eine Küche von wenigen tausend Euro bis zu mehreren hunderttausend Euro ausgeben, der Fantasie sind da kaum Grenzen gesetzt. Anbieter wie ein bekanntes schwedisches Möbelhaus bietet seine günstigste Einbauküche zum Beispiel für 440,- € an, dafür bekommt man dann eine Spüle, mehrere Schränke, Griffe, Schubladen und eine Arbeitsplatte. Elektrogeräte sind nicht im Preis inbegriffen. Im weiteren Sortiment finden sich auch Angebote für knapp über 5.000,- € – dann sogar inklusive Elektrogeräte. Über die Hochwertigkeit dieser Küchen gibt es allerdings geteilte Meinungen, gerade Elektrogeräte sollten besser im Fachhandel gekauft werden. Generell geben immer mehr Leute gerne viel Geld für ihre Küche aus. Da sich immer mehr Menschen individuell ausdrücken wollen und in diesem Raum eine geeignete Möglichkeit dazu sehen, sind die Ausgaben für Küchen in den letzten Jahren stark gestiegen. Die Zahl der Käufe von Küchen für mehr als 10.000,- € hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt – von damals 7% auf heute etwa 14%, Tendenz weiterhin steigend. Es geht oft um die Verarbeitung der Kanten, um Armaturen aus Edelstahl, um Lackfronten oder grifflose Schränke. Edel, elegant und auf dem neusten Stand. Bekannte Namen wie Bulthaup oder poggenpohl schreiben von vornherein keine Preise auf ihre Homepage – wer dort kauft, dem kommt es auf den einen oder anderen Euro nicht mehr an. Schnell kann man so in sechsstellige Bereiche kommen. Immer mehr Leute greifen auch auf einen Schreiner zurück, der völlig individuelle Designs anbieten kann und dabei dennoch oft deutlich günstiger ist, als die teuren Platzhirsche auf dem Markt.
was kostet eine küche 4

Was Kostet Eine Küche

Wählen Sie beispielsweise für die Schrankfronten und Arbeitsplatten anstatt Massivholz leichte Spanplatten, können Sie den Küchenpreis um bis zu 800 Euro reduzieren. Günstige Elektrogeräte senken die Gesamtkosten noch einmal um weitere 700 Euro. Insgesamt kann so eine Küche, die normalerweise 7.000 Euro kostet, durch die richtigen Kaufentscheidungen um bis zu 1.500 Euro günstiger werden.
was kostet eine küche 5

Was Kostet Eine Küche

Die Kosten für eine fachgerechte Küchenmontage sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Doch hier gilt nicht, dass das günstigste Angebot das Beste ist. Viele Laien bieten im Internet für niedrige Preise ihre Dienste zum Montieren einer Küche an, doch hier sollte man aufpassen! Das Ausbessern einer verpfuschten Montage kostet meist mehr, als von vornherein den Aufbau einem Profi zu überlassen.
was kostet eine küche 6

Was Kostet Eine Küche

Wer sich eine sehr teure Küche einbauen lässt, hat sie oft schon dabei, aber im Normalfall kauft man die Geräte extra. Zur Pflichtausstattung gehören dabei Kühlschrank, Kochfeld und Ofen. Viele Küchen enthalten außerdem noch Geräte wie etwa Geschirrspüler oder Mikrowelle, die den Alltag ein wenig erleichtern. Besteck und Küchenutensilien wie Pfannen, Töpfe, Kellen und Schneebesen werden natürlich ebenfalls gebraucht. Auch hier gilt: Von der Billiglösung bis hin zum Edeldesign ist alles möglich. Dem Kühlschrank für 100,- € steht zum Beispiel ein von einem Künstler bemaltes Stück für sagenhafte 64.000,- € entgegen. Wer sich finanziell einmal so richtig austoben möchte, wird bei der Gestaltung seiner Küche schnell glücklich, genauso gibt es günstige Lösungen für weniger anspruchsvolle Gemüter – für jeden ist etwas dabei. Wenn es aber um das Essen geht, kocht man in jeder Küche, ob teuer oder nicht, am Ende dann doch nur mit Wasser.
was kostet eine küche 7

Der Preis für eine Küche hängt von vielen Faktoren ab: von der Größe der Küche, der gewünschten Qualität, Auswahl und Qualität von Geräten und vielem mehr. Für ein verbindliches Angebot benötigt man deshalb in jedem Fall eine genaue Küchenplanung.   Damit du aber einen groben Richtwert für deine Vorstellungen bekommst, kannst du unseren Richtpreis Kalkulator verwenden.
was kostet eine küche 8

(mas) Eine normale Küche kommt im Durchschnitt auf 15 000-25 000 Franken zu stehen, Luxus- und Profiküchen können aber schnell zwischen 80 000 und 150 000 Franken kosten. Wenn gleichzeitig ein neuer Boden gelegt wird oder Änderungen an Wasser- und Energieanschlüssen nötig sind, können sich die Kosten noch einmal um 20-50 % erhöhen. Nach oben sind die Kosten für eine individuelle Küche offen.
was kostet eine küche 9

Küchen werden tendenziell teurer. So lautet das Fazit in diesem Fachartikel zum Thema. Im Schnitt leisten sich die Deutschen Küchen im Wert von 6281 Euro. Deutlich sei ein Anstieg zu verzeichnen, heißt es, denn vor fünf Jahren lag der Durchschnittswert noch 800 Euro darunter. Dass der Preis für eine Küche künftig die 10.000er-Marke knacken könnte, scheint keine Illusion zu sein, sondern ein Blick in die nahe Zukunft. Etwa drei Küchen kauft ein Deutscher in seinem Leben und damit liegen statistisch betrachtet etwa 17 Jahre zwischen zwei Küchenkäufen. Der anhaltende Trend zum Küchenkauf ist aktuell auf die günstige Zinslage zurückzuführen. Wer nicht das nötige Kleingeld hat, um eine Küche bar zu bezahlen, kann die entsprechende Finanzierung direkt vor Ort im Küchenstudio unterschreiben. Dieses Markterscheinung macht die Küchenkategorie zur stärksten Warengruppe im Möbel-, Küchen- und Einrichtungshandel. Dass der Umsatz von 31 Milliarden Euro noch nicht die Spitze des Eisberges ist, liegt auch an einem weiteren Trend: Der Verkauf hochpreisiger Küchen nimmt deutlich zu.
was kostet eine küche 10

Eine Küche sollte dabei stets an den Menschen angepasst sein, nicht umgekehrt. Körpergerechte Höhen, Breiten und Tiefen erleichtern das Arbeiten und beugen Rückenschmerzen vor. Und wenn alles herrlich auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist, aber die persönlichen Lebensumstände einen Umzug nötig machen? Dann nehmen wir unsere Küche einfach mit!
was kostet eine küche 11

Eine Küche sollte dabei stets an den Menschen angepasst sein, nicht umgekehrt. Körpergerechte Höhen, Breiten und Tiefen erleichtern das Arbeiten und beugen Rückenschmerzen vor. Und wenn alles herrlich auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist, aber die persönlichen Lebensumstände einen Umzug nötig machen? Dann nehmen wir unsere Küche einfach mit!Mit Küchen, die aus einzelnen Elementen und Modulen bestehen, kann man umziehen und auch das Raumkonzept schnell ändern. Die Planung ist – bis auf Wasser- und Stromanschlüsse – nicht auf ewig festgelegt, und es fällt leichter, auf neue Lebenssituationen zu reagieren. Das ist praktisch – und spart bares Geld!Extratipp: Wer den Kühlschrank wie ein Möbel ins Esszimmer oder die Wohnküche integrieren möchte, sollte in ein schönes – und leises – Teil investieren. 
was kostet eine küche 12

Auf Grund der notwendigen Sorgfalt beim Aufbau und der sehr robusten Beschaffenheit, kann die Küchenmontage sehr arbeits- und zeitintensiv sein. Generell sollte der Kücheneinbau nicht unterschätzt werden. Geht es beispielsweise darum, alle Schränke plan an die Wand zu bekommen, stößt man häufig auf Herausforderungen. Die Idee, als Laie innerhalb kürzester Zeit eine Küche aufbauen zu können, erfährt dann schnell einen Dämpfer. Selbst die Montage einer Ikea-Küche kann so komplex sein, dass es besser ist sie vom Profi einbauen zu lassen.
was kostet eine küche 13

Haben Sie nur wenig Platz oder gibt das Budget keine Unsummen für die Küchenplanung her, so lohnt eine umso trickreichere Ausstattung und auch güstige Selbstbau-Lösungen, beispielsweise von Ikea, wirken ganz groß. Gönnen Sie sich vielleicht ein oder zwei schicke Teile für die Küche, die etwas mehr kosten dürfen. Je nach Vorliebe ist dies vielleicht ein schmuckes Besteck, die Küchenarmatur, die anschließend alle Blicke auf sich zieht, oder eine hochwertige Kaffeemaschine. Der Rest darf dann ruhig zu Geldbeutel-freundlichen Preisen erworben werden.
was kostet eine küche 14

Hand- & Stabmixer: Einmal angeschafft, ist der Handmixer von Turmix nicht mehr wegzudenken. Er kann mixen, pürieren und kneten, vereint also drei Geräte in einem und sieht auch gut aus. Er kostet zwar ca. 230 Euro, macht aber weitere Geräte überflüssig.

Sponsored Links

14 Photos of the "Was Kostet Eine Küche"

was kostet eine küche 1
was kostet eine küche 13
was kostet eine küche 12
was kostet eine küche 11
was kostet eine küche 10
was kostet eine küche 9
was kostet eine küche 8
was kostet eine küche 7
was kostet eine küche 6
was kostet eine küche 5
was kostet eine küche 4
was kostet eine küche 3
was kostet eine küche 2
was kostet eine küche 14